Hotel + Technik

Blicke am Fluss

Spektakulär und heimatverbunden: Im Juli 2019 eröffnet Abenteurer Hermann Berger seine Four Elements Chalets Nummer zwei und drei, eingebettet zwischen den Nationalparks Gesäuse und Kalkalpen in der Steiermark. Die beiden exklusiven Häuser ragen dabei über eine bis zu 60 Meter tiefe Schlucht des Salza Gebirgsflusses hinaus. Die Charlets mit direktem Zugang zum Fluss und einem Privatstrand liegen zirka eineinhalb Stunden von Graz entfernt und lassen Abenteurerherzen höherschlagen. Ein Sprung ins kühle Nass, eine individuelle Raftingtour oder ein romantischer Abend am Lagerfeuer machen den Fluss zum Hotspot für Aktive. Die beiden Nationalparks laden zum Wandern, Joggen und Klettern ein.

 

„Ich bin viel unterwegs, sehr sportlich und liebe Herausforderungen und Aktivitäten. Meine Heimat gibt mir immer wieder Kraft, und ich möchte meinen Gästen diese Energiequelle näher bringen“, beschreibt Betreiber Hermann Berger seine Konzeptidee. Und teilt diese Leidenschaft mit seiner Schwester Gabriele Berger, die das Lebensgefühl des Ortes im Inneren der Chalets umsetzte: Der Fluss als Inspiration und die umliegende Natur spiegeln sich in Form von heimischen Materialien wie Leinen, Korb, Naturstein und Holz im Interior-Design wider.

 

Angaben: hotel + technik, 2/2019

Kategorien

Newsletter